Der Märchenexperte kommt : Auf den Spuren der Brüder Grimm

(red) Eberhard Michael Iba entführt in die Welt der Brüder Grimm. Zu Gast ist er am Sonntag, 24. November, 11 Uhr, im Saarländischen Schulmuseum, Goethestraße 13 in Ottweiler. Das hat das Amt für Öffentlichkeitsarbeit der ehemaligen Residenzstadt jetzt mitgeteilt.

Der Märchenexperte Eberhard Michael Iba wurde in dem nordhessischen Dorf Obermeiser bei Hofgeismar geboren. In Hofgeismar verbrachte er seine Kinder- und Jugendjahre, so heißt es. Von 1969 bis 1975 studierte er Anglistik und Romanistik an den Universitäten Marburg, Poitiers (Frankreich), Exeter (Großbritannien), Bordeaux (Frankreich) und Trier; dort absolvierte er zusätzlich ein Grundstudium der Germanistik mit dem Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache. Von 1976 bis 1994 unterrichtete Iba in Bremerhaven und arbeitete von 1994 bis 2003 im Auslandsschuldienst an der Ecole Européenne in Luxemburg. Vom Schuljahr 2003/4 an bis im August 2012 war er schließlich am Albert-Einstein-Gymnasium in Völklingen als Fremdsprachenlehrer tätig.

Eberhard Michael Iba wohnt heute in Saarbrücken, so heißt es in der Pressemitteilung aus dem Ottweiler Rathaus weiter. Schon als Student begann er mit dem Sammeln von literarischen Quellen und baute sich im Laufe der Jahre ein umfangreiches privates Sagen- und Märchenarchiv auf. Im Schulmuseum erzählt er davon.

Mehr von Saarbrücker Zeitung