1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Armin Sontag bleibt Ortsvorsteher

Armin Sontag bleibt Ortsvorsteher

Lautenbach. "Ich verpflichte Sie zur gesetzmäßigen und gewissenhaften Ausübung Ihres Amtes als Mitglied des Ortsrats Lautenbach und zur Verschwiegenheit" - diesen Wortlaut las Bürgermeister Hans-Heinrich Rödle den alten und neuen Ortsratsmitgliedern am Montagabend vor, um sie dann anschließend mittels Handschlag in ihr Amt einzuführen

Lautenbach. "Ich verpflichte Sie zur gesetzmäßigen und gewissenhaften Ausübung Ihres Amtes als Mitglied des Ortsrats Lautenbach und zur Verschwiegenheit" - diesen Wortlaut las Bürgermeister Hans-Heinrich Rödle den alten und neuen Ortsratsmitgliedern am Montagabend vor, um sie dann anschließend mittels Handschlag in ihr Amt einzuführen. "Und ich bitte sie alle, zum Wohle des Dorfes und der Stadt zusammenzuarbeiten", ergänzte der Verwaltungschef. Bis auf einem Mitglied war diese Prozedur den acht übrigen Ortsräten bereits bekannt. Lediglich für Sebastian Paetzel begann am Montag die Amtszeit im Lautenbacher Ortsrat. Aber so ganz fremd dürfte für ihn die Arbeit nicht sein, denn er rückte in der CDU-Fraktion für seine Mutter Marie Luise Paetzel nach, die nach fünf Jahren aus dem Ortsrat ausschied. Mit einer knappen Mehrheit von fünf zu vier Sitzen ist die SPD im Ortsrat stärkste Kraft und sie schickte den bisherigen Ortsvorsteher Armin Sontag (Foto: cim) erneut ins Rennen um den Vorsitz. Als Gegenkandidat stellte sich Rainer Rosenfeldt zur Wahl. Auf Grund der Mehrheitsverhältnisse war das Wahlergebnis keine Überraschung und der alte ist nun auch der neue Ortsvorsteher. Noch im Rat, doch nicht mehr in der Funktion der Stellvertreterin ist Inge Haseloff. Hier stellte sich mit Dirk Becker (SPD) nur ein Kandidat zur Wahl. Etwas überrascht zeigte sich Rödle über den Wahlausgang. Denn von den neun abgegebenen Stimmen waren fünf ungültig, lediglich vier entfielen auf Becker. "Wenn auch ein wenig ungewöhnlich, so wurde der Kandidat doch mit der Mehrheit der gültigen Stimmen gewählt", erklärte der Bürgermeister insbesondere in Richtung der Bürger, die die konstituierende Sitzung verfolgten. Bevor sie mit ihren Anfragen den neuen Rat vor weitere Aufgaben stellten, nutzte Rainer Rosenfeldt die Gelegenheit und mahnte in Richtung SPD-Fraktion an, noch besser zu kooperieren und "besonders bei Entscheidungen, die die Allgemeinheit betreffen eine bessere Kommunikation zu führen." cim

Auf einen BlickDie Mitglieder des Ortsrates Lautenbach nach Parteien alphabetisch: CDU - Karlo Becker, Michael Marx, Sebastian Paetzel und Rainer Rosenfeldt; SPD - Dirk Becker, Inge Haseloff, Volker Kennel, Sabine Schneider und Armin Sontag.