| 20:19 Uhr

Über Berufe informiert
Was kann ich und was will ich?

Zwei Tage verbrachten Schüler der Ottweiler Anton-Hansen-Schule zur Berufsorientierung an der Handwerkskammer des Saarlandes.
Zwei Tage verbrachten Schüler der Ottweiler Anton-Hansen-Schule zur Berufsorientierung an der Handwerkskammer des Saarlandes. FOTO: Katja Strauß-Zeller
Ottweiler/Saarbrücken. Anton-Hansen-Schüler informierten sich in der Handwerkskammer über verschiedene Berufe.

„Was kann ich und was will ich?“ – die Beantwortung dieser Fragen könnte Schülern der Anton-Hansen-Schule Ottweiler jetzt leichter fallen. Die Gemeinschaftsschule hat ein breites Angebot an Berufsorientierungsmaßnahmen. Beispielsweise erhielten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7 an zwei Tagen an der Handwerkskammer des Saarlandes in Saarbrücken interessante Einblicke. Auf vielen verschiedenen Ebenen sollen die Schülerinnen und Schüler Aufgaben bewältigen. Teils steht die handwerkliche Geschicklichkeit, das Interesse an den neuen Medien oder auch die Lösung von einfachen praktischen oder auch mathematischen Aufgaben im Vordergrund. Amani zum Beispiel haben Aufgaben sehr angesprochen, bei denen etwas ausgemalt werden musste. Daraus kann der Kundige natürlich Einiges herauslesen: Ist überhaupt Interesse an einer solchen Aufgabe vorhanden? Wird sauber und geduldig gearbeitet? Welche Geschicklichkeit zeigt jemand – in diesem Fall im Umgang mit einem Stift?


„Viele Dinge habe ich zum ersten Mal gemacht“, meint Miran. Sicher gehörte dazu auch die Aufgabe, einen Draht nach Vorlage richtig zu biegen, was zum Beispiel Allessandro sehr reizte. Für Linda waren die HWK-Tage ein voller Erfolg, denn „ich konnte wirklich schauen, was zu mir passt und was ich kann“. Und das scheint bei ihr etwas mit Design zu tun zu haben, denn eine Aufgabe zu Wohnungseinrichtungen sprach sie, aber auch Inan, besonders an.