1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Ottweiler

Ärztin Dr. Vera Maurer besucht Anton-Hansen-Schule für Vortrag

Vortrag : Wenn der Doktor in den Unterricht kommt

In der Anton-Hansen-Schule ging es um Ernährung und Sucht.

Den Neuntklässlern des Wahlpflichtfachs „Sport und Gesundheit“ haben eine besondere Unterrichtsstunde erlebt. Allgemeinchirurgin Dr. Vera Maurer war kürzlich an die Anton-Hansen-Schule gekommen, um den Schülern zu erklären und anhand von Fotos zu zeigen, womit sie in ihrer täglichen Praxis zu tun hat. Das teilt die Schule mit. Ziel war es, die Schüler aufzuklären, wozu Suchtverhalten in seinen vielen Facetten führen kann. Dabei ging es sowohl um Zigaretten und Alkohol, als auch übermäßiges und unausgewogenes Essen. „Meine Motivation liegt in der erschreckend rasch steigenden Anzahl übergewichtiger Jugendlicher und Kinder. Ich habe die Hoffnung, dass stärkere Aufklärung über die Folgen ungesunder Lebensweisen vielleicht auch hier zu einem Umdenken führen kann“, erklärt Dr. Maurer.

Weiterhin beschäftige sie die Tatsache, dass subjektiv gerade jüngere Patienten mit Erkrankungen bei ihr vorstellig würden, bei denen eine Vorstellung im Notdienst übertrieben sei. „Es scheint eine große Unsicherheit darüber zu bestehen, was der eigene Körper auch ohne fremde Hilfe zu heilen in der Lage ist“, sagt Maurer.

„Ich fand den Vortrag sehr informativ. Mich hat das sehr interessiert, weil ich auch mein dreiwöchiges Betriebspraktikum in einer Arztpraxis gemacht hatte“, sagt Antonella im Anschluss. Alizea geht es ähnlich: „Da ich jetzt eine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten machen will, hat mir das, was uns Frau Dr. Maurer über Gesundheit und Sport erzählt hat, sehr viel gebracht.“ Auch Jasmin ist zufrieden: „Ich fand, die Ärztin hat uns nicht nur über Dinge informiert, die wir vorher nicht kannten, sie war auch sehr offen und hat uns alles erklärt, was wir wissen wollten. Es fiel mir deshalb nicht schwer, aufmerksam zuzuhören.“