| 20:28 Uhr

Landaufschwung trägt Früchte
11 200 Euro für Microprojekte im Kreis

Stiftungsratsvorsitzender Sören Meng überreichte mit den Stiftungsratsmitgliedern Elmar Schneider und Klaus Häusler die Schecks.
Stiftungsratsvorsitzender Sören Meng überreichte mit den Stiftungsratsmitgliedern Elmar Schneider und Klaus Häusler die Schecks. FOTO: Jasmin Alt
Ottweiler. Stiftung für Bürger unterstützt Vereine und Institutionen. Dritte Aktionsrunde.

(red) 18 Vereine und Institutionen konnten erneut Spendenschecks der Stiftung für Bürger im Landkreis Neunkirchen von Landrat Sören Meng entgegennehmen. 11 200 Euro wurden von der Stiftung für Bürger im Landkreis Neunkirchen zur Verfügung gestellt. Dabei entschied der Stiftungsrat über die geförderten Projekte. „Die geförderten Projekte spiegeln das vielfältige Engagement in unserer Region wider und haben eines gemeinsam: Sie machen das Leben in unserem Landkreis wertvoller, abwechslungsreicher“, lobte der Stiftungsratsvorsitzende Sören Meng. Es war dies nun die dritte Aktionsrunde im Rahmen der Kampagne „Microprojekte“, die durch das Bundesprojekt Land(auf)Schwung gefördert wurde. Unterstützt wurden Projekte aus dem Bereich Jugend und Bildung – im Einzelnen waren dies: Diakonisches Werk: Summer Games 2018, Projekt zur gesunden Ernährung in Jugendzentren, Erweiterung eines Musikzimmers, Einrichtung einer Medienwerkstatt. DLRG Ortsgruppe Neunkirchen, Austattung des Schulungszentrums, THW-Jugend Illingen, Anschaffung eines Pavillon, FFW Landsweiler-Reden, Übungsanhänger für die Jugendfeuerwehr, Katholische Kirchengemeinde St. Sebastian Eppelborn, Trommelworkshop, DRK Ortsverein Illingen, Projekt Schulsanitäter, ILLJO Jugendorchester, TTG Neunkirchen, DLRG Ortsgruppe Illingen, Ausbildung Strömungsrettung, Sachsenkreuzsportverein Heiligenwald, Junge Trainer, Karnevalsverein Eulenspiegel Haus-Furpach, Sanierung der Räume.


Mehr Infos zur Stiftung unter www.zukunft-lknk.saarland.