| 20:18 Uhr

Ottweiler Ortsrat bleibt bei Pollern

Ottweiler. Bereits in der Aprilsitzung beschäftigte sich der Ortsrat Ottweiler mit der Parksituation rund um die Sparkasse in der Wilhelm-Heinrich-Straße. Poller sollen hier für mehr Sicherheit für Fußgänger und Autofahrer sorgen. Nun ist die Geschäftsführung der Sparkasse in Ottweiler mit einer Bitte an Ortsvorsteher Frank Pampa herangetreten

Ottweiler. Bereits in der Aprilsitzung beschäftigte sich der Ortsrat Ottweiler mit der Parksituation rund um die Sparkasse in der Wilhelm-Heinrich-Straße. Poller sollen hier für mehr Sicherheit für Fußgänger und Autofahrer sorgen. Nun ist die Geschäftsführung der Sparkasse in Ottweiler mit einer Bitte an Ortsvorsteher Frank Pampa herangetreten. "Die Sparkasse fragt an, ob nicht zwei Kurzzeitparkplätze vor dem Anwesen geschaffen werden können", sagte Pampa. Damit wollten sich die Ortsratsmitglieder nicht anfreunden. "Wir haben ausführlich diskutiert und einen eindeutigen Beschluss gefasst, und daran sollten wir uns halten. Zudem gibt es einen Kurzzeitparkplatz gegenüber", erklärte Michael Budke (SPD). "Außerdem gibt es das Parkdeck in unmittelbarer Nähe, dort bekommt man immer einen Platz", bemerkte Marga Ammann (FDP). Auch die übrigen Ortsratsmitglieder schlossen sich der Meinung ihrer Kollegen an. "Eventuell könnte man der Sparkasse mit einem zweiten Kurzeitparkplatz auf der gegenüberliegenden Seite entgegen kommen", ergänzte Pampa. cim