1. Saarland
  2. Neunkirchen

Ortsrat bespricht Friedhofssatzung

Ortsrat bespricht Friedhofssatzung

Landsweiler-Reden. Zu seiner Maisitzung traf sich der Ortsrat von Landsweiler/Reden im Arbeitsraum des Bauhofes in der Prinzstraße. Haupttagesordnungspunkt war der Friedhof und damit auch die interne Vorlage der Verwaltung zur eventuellen Änderung der Friedhofsatzung. Hierzu konnte der Vorsitzende Holger Marold auch den ersten Beigeordneten Markus Fuchs begrüßen

Landsweiler-Reden. Zu seiner Maisitzung traf sich der Ortsrat von Landsweiler/Reden im Arbeitsraum des Bauhofes in der Prinzstraße. Haupttagesordnungspunkt war der Friedhof und damit auch die interne Vorlage der Verwaltung zur eventuellen Änderung der Friedhofsatzung. Hierzu konnte der Vorsitzende Holger Marold auch den ersten Beigeordneten Markus Fuchs begrüßen. Als Gastreferent erläuterte der Steinmetz Helmut Biewer aus Heiligenwald die Änderungsvorschläge, die sich vor allem um die Standfestigkeit der Grabsteine und die Begehbarkeit der Rasenfelder drehen. Bauamtsleiter Hubert Dürk erläuterte die Änderungsvorschläge aus Sicht der Verwaltung. Einstimmig wurde dann dem Vorschlag der Gemeinde zugestimmt. Kaum Diskussionen gab es auch bei der Vorlage der CDU-Fraktion zum Gesamtzustand des Friedhofes, wobei es um die Parkgelegenheit in der Gartenstraße bei Beerdigungen in den unteren Grabfeldern und dem Zustand der vorhandenen Gießkannen ging. Eine Beschwerde über die frühe Entleerung der Mülltonnen gab es aus den Reihen der CDU, da zum Beispiel am Morgen der Sitzung schon um 5.45 Uhr der Müllwagen rückwärts in die Straße im Wiesengrund einfuhr und dabei erheblichen Lärm verursachte. dgi