1. Saarland
  2. Neunkirchen

Ortsrat behandelt Haushalt und berät Kriminalprävention

Ortsrat behandelt Haushalt und berät Kriminalprävention

Dirmingen. Neben dem Haushaltsplan nahm bei der Ortsratssitzung die Beratung zur Kriminalprävention einen großen Raum ein. Zu diesem Thema referierten Professor Günter Dörr und Fred Kreutz vom Landesinstitut für präventives Handeln (LPH). Sie gaben den Ortsratsmitgliedern, die sich rege an der Diskussion beteiligten, gute Tipps und Ansätze, präventive Maßnahmen umzusetzen

Dirmingen. Neben dem Haushaltsplan nahm bei der Ortsratssitzung die Beratung zur Kriminalprävention einen großen Raum ein. Zu diesem Thema referierten Professor Günter Dörr und Fred Kreutz vom Landesinstitut für präventives Handeln (LPH). Sie gaben den Ortsratsmitgliedern, die sich rege an der Diskussion beteiligten, gute Tipps und Ansätze, präventive Maßnahmen umzusetzen. "Die Probleme sind nicht kurzfristig zu lösen", sagte Kreutz. Aufklärung sei ein ganz wichtiger Gesichtspunkt, denn die Bereitschaft der Bevölkerung mitzuarbeiten, sei vorhanden, man müsse das Potenzial nur wecken. Kommunale Kriminalprävention müsse in der Verwaltung verarbeitet werden. Mit lokalen Sicherheitsnetzwerken könnten ortsspezifische Probleme gelöst werden. Die Mitglieder des Ortsrates wünschen sich, dass ein runder Tisch für dieses Thema eingerichtet wird und der Bürgermeister Gespräche mit Sachbearbeitern des LPH und dem örtlichen Polizeichef führt. Was den Haushalt anbelangt, informierte Ortsvorsteher Manfred Klein über die geplanten Investitionen für 2010. 196 000 Euro sind für Dirmingen im Haushaltsplan eingestellt. 10 000 Euro werden für die Planung zur Neugestaltung Wohnhof/Alsbachtal investiert. 30 000 Euro werden für Grunderwerb benötigt, 12 000 Euro für die Erweiterung der Urnenwand und 44 000 für die Sanierung Alsbachdurchlass. Bei der Maßnahme des Landesamtes für Straßenwesen beträgt der Gemeindeanteil für die Sanierung der Berschweilerstraße 100 000 Euro. Einstimmig angenommen wurde auch der Antrag auf Ergänzung der Beschilderung der Straße Zur Ziegelhütte, um die gefährliche Situation zu entschärfen. bd