1. Saarland
  2. Neunkirchen

Ortsräte wollen Rad- und Fußweg zur Erkershöhe

Ortsräte wollen Rad- und Fußweg zur Erkershöhe

Merchweiler/Wemmetsweiler. Der geplante Rad- und Fußweg zwischen Altsteigershaus und Erkershöhe beschäftigte am Dienstag die Ortsräte von Merchweiler und Wemmetsweiler in ihrer gemeinsamen Sitzung. "Diese unsägliche Geschichte ist seit 20 Jahren immer wieder ein Thema", bedauerte der Wemmetsweiler Ortsvorsteher Michael Marx

Merchweiler/Wemmetsweiler. Der geplante Rad- und Fußweg zwischen Altsteigershaus und Erkershöhe beschäftigte am Dienstag die Ortsräte von Merchweiler und Wemmetsweiler in ihrer gemeinsamen Sitzung. "Diese unsägliche Geschichte ist seit 20 Jahren immer wieder ein Thema", bedauerte der Wemmetsweiler Ortsvorsteher Michael Marx. Nach langem Hin und Her habe sich der Landesbetrieb für Straßenbau für zuständig erklärt. Aber passiert sei immer noch nichts. Bürgermeister Walter Dietz informierte, auf Nachfrage habe der LfS mitgeteilt, dass im Frühjahr eine Vermessung stattfinden soll. Danach werde ein Ingenieurbüro mit der Planung des Weges beauftragt. Auf die Tagesordnung war der Punkt gesetzt worden, weil Axel Lebedeff, Vorsitzender des Heimat- und Kulturvereins, den Ortsratsmitgliedern das Projekt "Aufnahme historischer Grenzsteine rund um die Gemeinde" vorgestellt hatte. Nach der Kartierung und Restaurierung der Steine soll ein Rundwanderweg um Merchweiler als Teil des großen Grenzsteinwanderweges erschlossen werden. "Zwischen Altsteigershaus und Erkershöhe befinden sich einige Grenzsteine aus dem Jahr 1753", so Lebedeff. Der Vorsitzende des Dachverbandes beklagte, dass sich die Suche nach den Steinen wegen des fehlenden Fußweges teilweise gefährlich gestalte. Insbesondere im Hinblick auf den angedachten Rundweg sei dem HKV die Erschließung der Teilstrecke ein Anliegen. Weitere Projekte des "Heimat- und Kulturvereins für Merchweiler und Wemmetsweiler", wie sich der Verband seit drei Jahren nennt, sind die Überarbeitung des kommunalen Wanderwegenetzes sowie die Änderung der Wegeführung des überregionalen Warken-Eckstein-Weges von Hasborn nach Bildstock. Der Vorsitzende machte auf den neuen Internetauftritt des HKV aufmerksam. ets