Offene Gartentüren im Kreis Neunkirchen am Sonntag, 30. Juni

Besuch im Grünen : Gartentüren stehen für Besucher offen

Wer Ideen für den eigenen Garten sucht oder einfach mal einen Blick in anderer Leute Gärten werfen möchte, hat am Sonntag, 30. Juni, dazu Gelegenheit. Denn dann heißt es „Tag der offenen Gartentür“.

Die Gärten, die offen sind, seien sehr vielfältig, zeigten verschiedene Stilrichtungen und Schwerpunkte, schreibt der Verband der Gartenbauer in seiner Mitteilung. Der „Tag der offenen Gartentür“ bietet Gelegenheit, sich die privaten Gärten anderer Gartenliebhaber anzuschauen, Anregungen für den eigenen Garten zu sammeln und er bietet Raum für anregende (Garten)Gespräche.

Mit dem „Tag der offenen Gartentür“ möchte der Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz  die Wertschätzung für die Gartenkultur fördern, möchte für die Erhaltung und Schaffung lebendiger, liebevoll gestalteter Gärten werben. Die Gärten sind in der Regel von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Ausnahmen sind angegeben.

Im Kreis Neunkirchen sind unter anderem das Freizeitzentrum Finkenrech und der Rosengarten Welschbach mit von der Partie. Weitere Adressen sind Sigrid und Rainer Schmitt in Neunkirchen (Schillerstraße 43), Ute Menden in Illingen in der Finkenstraße 25, Monika und Dietmar Meiser in der Harzbachstraße 2 in Uchtelfangen, Olga und  Michael Schell, Stennweiler, In der Schlanggasse 23, Michael Schwindling und Susanne Sommer, In der Schlanggasse 81, sowie Elisabeth Kümmel-Harig und Jürgen Harig in der Ostertalstraße 79 in Wiebelskirchen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung