Ökomobil macht Station in Landsweiler-Reden und Heiligenwald

Ökomobil macht Station in Landsweiler-Reden und Heiligenwald

Landsweiler-Reden/Heiligenwald. Am kommenden Donnerstag, 18. Juni, nimmt das Ökomobil Sondermüll aus privaten Haushalten an. Es steht dann von 16.35 bis 17.30 Uhr auf dem Parkplatz der Klinkenthalhalle in Landsweiler-Reden und von 17.35 bis 18.05 Uhr auf dem Welzower Platz in Heiligenwald

Landsweiler-Reden/Heiligenwald. Am kommenden Donnerstag, 18. Juni, nimmt das Ökomobil Sondermüll aus privaten Haushalten an. Es steht dann von 16.35 bis 17.30 Uhr auf dem Parkplatz der Klinkenthalhalle in Landsweiler-Reden und von 17.35 bis 18.05 Uhr auf dem Welzower Platz in Heiligenwald. Bei der Anlieferung an das Ökomobil ist zu beachten, dass die Abgabemenge auf 50 Kilogramm oder 30 Liter Sonderabfall begrenzt ist. Aus Sicherheitsgründen ist es notwendig, Sonderabfälle auslaufdicht, also in geschlossenen Behältern, anzuliefern. Diese müssen durch die Öffnungen der Transportbehälter passen (etwa 30 mal 30 Zentimeter), da sonst eine Annahme nicht möglich ist. Problemabfälle sind nur während der Standzeiten des Ökomobils beim Personal abzugeben, eine Deponierung am Standplatz vor oder nach den Standzeiten ist verboten. Ansonsten kann privater Sondermüll nach vorherige Absprache auch direkt bei der Zwischenlagerstelle, Deponie Illingen, abgegeben werden, Telefon (06825) 495 288 oder (0681) 500 07 17. Mit weiteren Fragen kann man sich gerne an das Bau- und Umweltamt der Gemeinde Schiffweiler unter Telefon (06821) 68 23 wenden. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung