1. Saarland
  2. Neunkirchen

November-Veranstaltungen in Neunkircher Gebläsehalle wegen Corona abgesagt

Wegen Corona : Neue Gebläsehalle bleibt im November geschlossen

Die Neunkircher Kulturgesellschaft hat alle für den November geplanten Veranstaltungen in der Kultureinrichtungen vorerst verschoben.

Die sich erneut verschärfende Corona-Lage trifft auch wieder die Kultur in der Region. Ab Montag soll laut Ankündigung von Ministerpräsident Tobias Hans eine neue Allgemeinverfügung gelten, die unter anderem die Schließung von Theatern und Kinos bis Ende des Monats vorschreibt. Auch Veranstaltungen sollen größtenteils gestrichen werden.

Die für November geplanten Veranstaltungen in der Neuen Gebläsehalle werden daher nicht stattfinden, sondern größtenteils ins kommende Jahr verschoben werden, wie Klaus Braße von der Neunkircher Kulturgesellschaft auf Anfrage unserer Zeitung erklärt. Dies betreffe auch das für den 21. November geplante und bereits ausverkaufte Gloomar Festival, welches im kommenden Jahr zur selben Zeit nachgeholt werde. Für die anderen Veranstaltungen würden derzeit noch Ersatztermine gesucht werden. Das für heute geplante Live-Konzert von „Blank Pages“ und dem Duo Amby & Arno in der Neuen Gebläsehalle in Neunkirchen wird jedoch stattfinden, wie Klaus Braße mitteilt. Dies gelte auch für die morgige Veranstaltung mit dem Pianisten Nino Deda.

Weiterhin geöffnet bleibt zunächst wohl auch die Stadtbibliothek, wie unsere Zeitung auf Anfrage bei der Stadt Neunkirchen erfuhr. Es zeichne sich aber ab, dass sowohl das Hallenbad, die Sauna, als auch die Sporthallen und Sportplätze der Stadt geschlossen werden. Zunächst wolle man jedoch die neue Landesverordnung abwarten, erklärte eine Sprecherin.