Neuntklässler starten Aufräumaktion am Tafelbrunnen

Heiligenwald. Die Anlage am Tafelbrunnen in Heiligenwald im Naherholungsgebiet Itzenplitz dient den Nutzern zum entspannten Ausruhen und Wassertreten nach einem Marsch durch das schöne Waldgebiet. Auch zum geselligen Grillen wird dieser Ort gerne genutzt

 Die Schüler der 9. Klasse der Johannes-Schule Bildstock räumten jede Menge Müll weg. Foto: SZ/Schule

Die Schüler der 9. Klasse der Johannes-Schule Bildstock räumten jede Menge Müll weg. Foto: SZ/Schule

Heiligenwald. Die Anlage am Tafelbrunnen in Heiligenwald im Naherholungsgebiet Itzenplitz dient den Nutzern zum entspannten Ausruhen und Wassertreten nach einem Marsch durch das schöne Waldgebiet. Auch zum geselligen Grillen wird dieser Ort gerne genutzt. Leider muss man danach oft feststellen, dass es von den Feiernden mit der Sauberkeit und Ordnung nicht so genau genommen wird, wenn sie das Gelände verlassen. Teilweise wird einfach alles liegen gelassen und Flaschen sowie allerlei Gegenstände in das Tretbecken, den Bach oder das Tauchbecken geworfen. Dadurch war der Tafelbrunnen jetzt total vermüllt und nicht mehr zu benutzen. Einige Rowdies hatten die gesamte umliegende Anlage demoliert. Die neunte Klasse der Johannes-Schule in Bildstock hat im Rahmen eines Forstpraktikums und auf Vorschlag des Revierförsters daher eine Aufräumaktion gestartet. Die Schüler sorgten mit Eifer wieder für Ordnung. Dabei wurden auch wieder beide Bachbette freigeräumt. Es bleibt nun zu hoffen, dass künftige Nutzer den Ort ihres Tuns in dem Zustand verlassen, in dem sie ihn vorgefunden haben. rap