Squash : Zwangspause für Squash-Spieler

Auch die Verantwortlichen der Squash-Landesverbände Rheinland-Pfalz und Saar haben auf die anhaltende Coronavirus-Ausbreitung reagiert. In einer Pressemitteilung hieß es letzte Woche: „Der aktuellen Situation folgend, haben die Squash-Landesverbände Saar und Rheinland-Pfalz alle LV-Squash-Ligen sowie Turniere und Meisterschaften bis auf Weiteres ausgesetzt.

Dieser Status gilt erst einmal bis Ende April. Dann erfolgt eine neue Bewertung der Situation und auch eine Entscheidung, ob und wie gegebenenfalls weitergespielt werden kann.“ Derzeit belegt der in Rohrbach beheimatete SRC Wiesental St. Ingbert den dritten Tabellenplatz – und hatte noch gute Chancen auf die Meisterschaft. Und der SRC Illtal aus Illingen hatte sich in den vergangenen Wochen auf den sicheren Tabellenmittelfeldplatz sechs vorgearbeitet. Auch in der Oberliga hätte noch gespielt werden sollen. Von der Aussetzung des Spielbetriebes sind nun unter anderem der Vierte SC Homburg, der Achte SRC Illtal II sowie der Neunte SRC Wiesental St. Ingbert II betroffen.