Blick ins Archiv : Was am 27. April geschah

Zurzeit beschäftigt die Welt fast ausschließlich ein Thema. Doch was war vor einem, vor fünf, vor zehn Jahren?

Die Zeit vergeht schnell. Können wir uns noch erinnern? Die SZ-Redaktion hat digital in ihrem Zeitungsarchiv geblättert. Heute: Das stand in der „Neunkircher Rundschau“ am 27. April.

...vor einem Jahr

Eine neue Treppenanlage gibt es neben dem Hochofen VI als Aufgang zur Gebläsehalle. Das frei stehende Bauwerk ermöglicht den Aufgang vom Parkplatz und den Abgang von der oberen Ebene nach unten über 27 Stufen und 4,60 Höhenmeter.

Der Umbau des Bahnhofs Ottweiler läuft. Auf vielen Fotos dokumentiert die SZ den Blick ins Innere, wo sich viele Besucher verewigt haben.

Ins Goldene Buch der Stadt haben sich die Darsteller und der Regiestab unter Thilo Reinhardt der Rocky-Horror-Show eingetragen. Premiere ist am 23. Mai.

...vor fünf Jahren

Einen Sprachkurs für eine Gruppe Eritreer gibt der ehemalige Oberstudienrat Hans Klaus Sperber. Das Buch dazu hat er selbst geschrieben.

Rund 4000 Besucher waren in Dirmingen beim Frühling auf Finkenrech. Im Rahmenprogramm gab es viel Musik und Handwerk.

Die erste Ayurveda-Messe hat in Illingen in der Illipse stattgefunden. Rund 25 Aussteller waren dabei.

Das Antattack-Festival hat erstmals in Neunkirchen stattgefunden. 1400 Punkrock-Fans haben es miterlebt.

Borussia Neunkirchen zeigt im Heimspiel gegen Schott Mainz einen starken Auftritt. Viel Jubel gab es beim 4:0.

Der Haldenlauf in Reden sieht 730 Starter und 80 Bambini. Es ist die dritte Auflage der Veranstaltung.

Der SSV Wellesweiler hat Mitglieder für langjährige Treue geehrt. 50 Jahre dabei ist der Wellesweiler Figaro Josef Macori.

...vor zehn Jahren

Im St. Josef Krankenhaus Neunkirchen startet ein neuer Hospizkurs der katholischen Erwachsenenbildung. Sechs Frauen zwischen 50 und 65 stellen sich der Angst vorm Tod, um anderen helfen zu können.

Vom Fortschritt der Arbeiten am Steinbachpfad hat sich Bürgermeister Hans-Heinrich Rödle überzeugt. Im Juni prüft eine Jury, ob der Weg als Premiumwanderweg geeignet ist.

Der fünfjährige Frederic Schwerz aus Wemmetsweiler ist ein echter Dino-Fan. Er hat nicht nur 70 Schleich-Dinos und auch sonst in seinem Zimmer alles rund um die Urzeit-Tiere, er kennt sich auch super aus und hat ein großes Wissen. Die SZ hat ihn besucht.

Die Senioren-Säbelfechter des TuS Neunkirchen werden Dritte bei der Deutschen Miesterschaft in Dresden. Das Quartett mit Wilfried Schneider, Hartmut Schneider, Jürgen Kelm und Herbert Berndt hatte einen Auftakt nach Maß geschafft.

In der neu geschaffenen Treppengalerie des Ottweiler Museums für Stadtgeschichte zeigen sich ab sofort regionale Künstler, Kindergärten und Schulen. Den Anfang macht Ernst Germer mit seinem Blick in die Ottweiler Gassen.