Falkner erleichtert Nach Vermisstenaufruf: Weißkopfseeadler „Barack“ aus der Zoofalknerei Neunkirchen ist wieder aufgetaucht

Neunkirchen/Illingen · Am Montag ging es für den Weißkopfseeadler „Barack“ aus der Zoofalknerei Neunkirchen auf seinen ersten richtigen Ausflug. Den Weg fand er aber nicht mehr zurück. Doch nach zwei Tagen wurde er nun gefunden.

Zoo Neunkirchen: Vermisster Weißkopfseeadler wieder da
Foto: Zoofalknerei Barack

Seit Montag war der Weißkopfseeadler „Barack“ aus der Zoofalknerei Neunkirchen verschwunden – und hatte den Betreiber Theo Omlor äußerst besorgt zurückgelassen. Als der große Greifvogel, der laut Omlor für die Menschen nicht gefährlich ist, auch einen Tag später nicht zurückkehrte, veröffentlichte die Falknerei auf der Facebook des Neunkircher Zoos eine Vermisstenmeldung: „Wir brauchen eure Hilfe! Unser Weißkopfseeadler Barack, auch liebevoll Moppel genannt, hat gestern nach seinem ersten richtigen Ausflug leider nicht wieder nach Hause gefunden.“ Und die Nachricht kam an.