| 20:22 Uhr

ZF-Mitarbeiter legen legen Arbeit nieder
ZF-Mitarbeiter fordern mehr Lohn

Warnstreik bei ZF
Warnstreik bei ZF FOTO: Jörg Jacobi

Gestern Morgen um 9 Uhr legte die Belegschaft der Firma ZF in Neunkirchen- Wellesweiler die Arbeit nieder. Zur Kundgebung der IG Metall hatten sich 350 Metaller auf dem Parkplatz und an der Zufahrt des ZF Werk 5 am Heidenhübel versammelt. Es sprachen zu den Streikenden Patrick Buchholz, IGM Betriebsrat und Vertrauensmann, und Jörg Caspar (rechts im Foto), erster Bevollmächtigter der IG Metall Neunkirchen. Die Gewerkschaftler forderten sechs Prozent mehr Lohn und eine Option auf befristete Senkung der Arbeitszeit auf 28 Wochenstunden. Bei diesem jüngsten Warnstreik sah man unter anderen Transparente mit dem Schriftzug „Mit einander für mehr Zeit für uns“, damit wurde noch einmal klar auf die Forderungen der Belegschaft hingewiesen. ⇥voj/Foto: Jörg Jacobi