Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 14:32 Uhr

Zeuge meldet treibende Person in der Blies - Missverständnis?

Symbolfoto.
Symbolfoto. FOTO: Federico Gambarini (dpa)
Neunkirchen. Zu einem Großeinsatz kam es am Dienstagabend an der Blies in Neunkirchen. Ein Passant soll laut Polizei einen treibenden Körper in der Blies gemeldet haben. Möglicherweise handelt es sich aber um ein Missverständnis.

Laut Peter Müller von der Neunkircher Polizei hatten die Rettungskräfte am Dienstag die Blies erfolglos abgesucht und die Suche gegen 22.20 eingestellt. Heute morgen fand eine Nachsuche statt, dabei fuhren die Einsatzkräfte die Blies mit dem Boot bis zu nächsten Staustufe ab. Wieder verlief die Suche ohne Ergebnis. Eine Leiche wurde nicht entdeckt.

Die Polizei geht nun von einem Missverständnis aus.