| 00:00 Uhr

Wohin kommt jetzt die zentrale Kinder-Notfalldienst-Praxis?

Homburg/Neunkirchen. thw

Die Entscheidung ist gefallen - und bleibt vorerst geheim: Zwar hat am Dienstagabend eine Vollversammlung der Kinderärzte aus dem Saarpfalz-Kreis und den Kreisen St. Wendel und Neunkirchen darüber entschieden, wo die neue zentrale Kinder-Notfalldienstpraxis für den Ostkreis ihre Heimat finden soll, mitteilen wollte man das Ergebnis aber nicht. So wissen derzeit nur die Teilnehmer der Versammlung selbst, ob die Entscheidung nun für das Homburger Universitätsklinikum oder die Marienhausklinik auf dem Neunkircher Kohlhof gefallen ist - oder ob alles so bleibt wie bisher und die beiden Standorte sich weiterhin tageweise den Wochenend-Dienst teilen. Auf Nachfrage unserer Zeitung gestern begründeten verantwortliche Vertreter der Vollversammlung die gegenwärtige Geheimhaltung mit dem Wunsch, das Ergebnis erst der Kassenärztliche n Vereinigung des Saarlandes mitzuteilen. Erst wenn das Ergebnis dort bestätigt werde, werde man informieren.