1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Wochenmärkte unterstützen und Sortimentsbegrenzung im Handel in Neunkirchen

Wochenmärkte in Neunkirchen : Wochenmärkte brauchen Kunden

(red) Durch die Ausgangsbeschränkung kommen weniger Kunden auf die Wochenmärkte. Neunkirchens Oberbürgermeister Jörg Aumann wirbt jedoch dafür, das Angebot an frischen Lebensmitteln direkt von den lokalen Anbietern auf den Wochenmärkten zu nutzen: „Die Ausgangsbeschränkung hat ausdrücklich den Einkauf erlaubt.

Zudem ist der Marktbesuch an der frischen Luft wesentlich gesünder.“ Den Bauern fehlen teilweise Erntehelfer auf den Feldern. So haben für den Wochenmarkt Wiebelskirchen laut Pressestelle zwei Anbieter abgesagt. Für Neunkirchen, wo wie in Wiebelskirchen mittwochs und samstags die Märkte stattfinden, hat das Ordnungsamt bisher nur eine Absage erhalten. In Furpach findet der Markt freitags statt. Ab sofort müssen die Einzelhändler das Warensortimentauf Dinge des täglichen Bedarfs beschränken.