1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

„Wiwwelskerjer Narrenschar macht alle Fastnachtsträume wahr“

„Wiwwelskerjer Narrenschar macht alle Fastnachtsträume wahr“

Gleich fünf Tanzmariechen eröffneten die erste von drei großen Prunksitzungen des KUV Blau-Gelb. Schließlich ist der Verein für seine tänzerische Klasse berühmt. Aber nicht nur dafür, wie die Besucher schnell feststellten.

. "Wiwwelskerjer Narrenschar - macht alle Fastnachtsträume wahr", so lautet das Motto des KUV Blau-Gelb Wiebelskirchen in der laufenden närrischen Session. Am Samstagabend auf der ersten von drei großen Prunksitzungen machten sich Mariechen, Garden, Musik- und Sketchgruppen sowie Büttenredner daran, die Fastnachtsträume wahr werden zu lassen.

Mit dem Fünf-Mariechen-Tanz brachte man die Narren gleich auf Temperatur. Louisa Klär, Antonia Brauner, Jonna Goedicke, Leonie Schmidt und Franziska Dellwing unterstrichen mit ihrem Tanz die tänzerische Klasse des Vereins, der mit seinen Mariechen und Garden schon mehrere Landes- und Bundesmeister stellte.

Die Kindergarde präsentierte sich als süße Früchtchen, die Juniorengarde war auf Klassenfahrt in Amerika und die Aktivengarde präsentierte ihren Schautanz "Whats App", mit dem sie den dritten Platz bei den Saarlandmeisterschaften belegt hatte. Das Männerballett des Vereins ist sogar amtierender Saarlandmeister. Mit ihrer Showmusik rissen sie die Narrhalesen von den Sitzen.

Ganz neu formiert ist die Gesangsgruppe der Blau-Gelben, die mit ,,Wixberschd" und "Wiwwelskerjer Faasenacht" für Stimmung sorgte. Saskia Klein und Lena Model ließen bei ihrer Helene-Fischer-und-Andrea-Berg-Parodie die Narrenhände in den Himmel gleiten, und das Panikorchester unterstrich, dass man mit "Liebe" definitiv am weitesten kommt. Das Prinzenpaar. Prinz Frank I. und ihre Lieblichkeit Prinzessin Petra III. in Begleitung von Prinzenfahrer Lothar Schmitt war zu Besuch. Stimmung verbreitete die Musikgruppe Hörsturz mit Gugge-Musik, die Asbachfunken, die als ausgediente Gardetänzer alte Tänze parodierten, und natürlich die Büttenredner des Vereins: Zoe Paulus auf der Suche nach ihrem "Traum Boy", Michael Dill als Putzfrau Klothilde, Michele Gebhard und Julia Gebhard als ,,NKA Next Top Prinzessinnen ", Monika Meng und Christel Ortlieb als Frau Hampel und Frau Schlampel, Nadine Kempf und Nico Backes im Geschlechterkampf, Saskia Schweitzer als ,,Es Friedche".

Die politische Hex (Karin Gebhard) verzichtete angesichts der derzeitigen politischen Lage aufs Politische und mutierte zur Neinkerjer Weinkönigin. Und kurz nach Mitternacht schließlich ließen es Susi Sutter und Heike Klär noch einmal so richtig krachen.

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Mitwirkenden: Sitzungspräsidenten Oliver Zangerle, Kurt Rein, Präsident: Andreas Detemple, Tanz: Mariechen: Louisa Klär, Antonia Brauner, Jonna Goedicke, Leonie Schmidt, Franziska Dellwing. Kinder-, Jugend- und Aktivengarde, Asbachfunken, Männerballett. Musik und Parodie: Gruppe Hörsturz, Panikorchester, Gesangsgruppe, Saskia Klein, Lena Model. In der Bütt: Zoe Paulus ( Traum Boy gesucht), Michael Dill (Es Klothilde), Michelle und Julia Gebhard ( NKA-Next Top- Prinzessin), Karin Gebhard (Weinkönigin) Saskia Schweitzer (Es Friedche) Nadine Kempf, Nico Backe (Typisch Mann, typisch Frau) Susi Sutter, Heike Klär (2 Wunschfeen) Technik: Horst Müller, Andrea Müller, Andreas Loch, Marion Forst, Armin Lemmes. Trainer: Janine Commercon, Kristina Becker, Annalena Brauner, Susi Sutter, Bea Neidhart, Anika Jost, Giulia Governali, Carina Hottenbacher, Nadine Kempf. ad