Wir wollen in Ihr Säckchen gucken

Kreis Neunkirchen · Alle Jahre wieder gibt es in der Vorweihnachtszeit eine weihnachtliche Serie in der Lokalausgabe der Saarbrücker Zeitung . In diesem Jahr wollen wir uns ganz den Adventskalendern widmen. Mitmachen ist gefragt.

 Hier wurden Söckchen zum Adventskalender. Foto: christmasworld

Hier wurden Söckchen zum Adventskalender. Foto: christmasworld

Foto: christmasworld

. Die Chronistin erinnert sich an ein gar mühsam Werk. In nächtelanger heimlicher Arbeit wurden aus 24 Streichholzschachteln ebenso viele Wichtelmänner, angetan mit unterschiedlich-farbigen Filz-Kleidern. Süß sahen sie aus - allerdings: das mit dem Befüllen war so eine Sache. Was passt schon schon in eine Streichholzschachtel? (Am Rande: Schokokringel) Die folgenden Jahre sind die Kalender gewachsen: Mal genähte Säckchen, mal einfach eingepackte und durchnummerierte Kleinigkeiten, mal gekaufte originelle Behältnisse, unterschiedlich befüllt. Es gibt unendliche viele Möglichkeiten, die 24 Tage vom 1. Advent bis zum Heiligabend mit täglichen Überraschungen zu bereichern. Adventskalender kaufen kann jeder. Deshalb wollen wir nun von unseren Lesern wissen: Wie halten Sie es denn mit den Adventskalendern? Teilen Sie uns doch mal mit, ob Sie Adventskalender basteln und vor allem wie die dann aussehen, was da reinkommt, woher sie die Idee haben. Oder kaufen Sie fertige Gefäße - Säckchen, Kästchen, was auch immer - , die Sie dann befüllen? Was kommt da rein und warum? Unter allen Kalendern werden wir welche aussuchen, deren Hersteller oder Besitzer wir dann besuchen, um darüber zu berichten.

Hinweise: rednk@sz-sb.de, Fax: (0 68 21) 9 04 64 59 oder auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/saarbrueckerzeitung.nk

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort