1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Wieder Müll am Weg zum Kohlwaldweiher in Neunkirchen

SZ-Leser-Reporter : Die unendliche Müll-Geschichte

SZ-Leser-Reporter Giselher Köhler ist viel in der Natur unterwegs. Schon mehrfach machte er auf die Vermüllung der Landschaft aufmerksam. Im Frühjahr stieß der Wiebelskircher beim Spaziergang auf eine Menge Unrat auf dem Weg zum Kohlwaldweiher.

Nun schreibt er der SZ: „Sie kennen den Spruch ‚Gleiche Stelle, gleiche Welle’,  so erging es mir jedenfalls gestern auf dem Weg zum Kohlwaldweiher in Wiebelskirchen, an der gleichen Stelle wie im April lag illegal entsorgter Müll. Nur diesmal in Pastiksäcken verpackt“. Köhler mutmaßt, dass der Verursacher der selbe  ist, denn Täter ziehe es bekanntlich  immer wieder zum Tatort zurück.  Eine „neue Bauschutt-Deponie“ entdeckte  Köhler  an der Buswendeschleife Schiffweilerstraße in Wiebelskirchen: Neben den Altkleidercontainern liegt der Bauschutt. sl/Foto:  Giselher Köhler