Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:11 Uhr

Wiebelskircher Badmintonabteilung feiert lange Erfolgsgeschichte

Gute Laune hatten die Wiebelskircher Badminton-Asse. Foto: Hiegel
Gute Laune hatten die Wiebelskircher Badminton-Asse. Foto: Hiegel FOTO: Hiegel
Wiebelskirchen. Der Termin am frühen Samstagabend mit den extremen Hochsommer-Temperaturen machte der Badminton-Abteilung des TuS Wiebelskirchen fast einen Strich durch die Rechnung. Die Badmintonabteilung wurde vor 60 Jahren gegründet. Angefangen hat aber alles auf einer Wiese am Engersberg, so der Vorsitzende Arno Schley. Danach spielte der TuS Wiebelskirchen 36 Jahre lang in der ersten Bundesliga und wurde zwei Mal Deutscher Meister. Die heutige erste Mannschaft ist in die zweite Bundesliga aufgestiegen, leider war nur die Stammspielerin Laura Lang neben zahlreichen erfolgreichen Jugendlichen zum Sommerfest auf den Eberstein gekommen. Gefeiert wurde trotzdem mit den Gästen Heide Henn (MdB) und mit Ortsvorsteher Rolf Altpeter. Die Badminton-Abteilung des TuS Wiebelskirchen hat heute 200 Mitglieder, davon sind 80 Kinder und Jugendliche. hi

tus-wiebelskirchen.de