Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Weiterhin Engagierte für Sauber-Aktion „Picobello“ gesucht

Neunkirchen. Die Organisation für Neunkirchen Picobello am Freitag, dem 13. und Samstag, dem 14. März läuft auf Hochtouren. Zahlreiche Anmeldungen vor allem von Kindergärten und Schulen, die freitags im Stadtgebiet unterwegs sein werden, sind bereits eingegangen, wie die Stadtpressestelle mitteilt. Für den Samstag dürfte es in Sachen Anmeldungen durchaus noch etwas mehr werden, unterstreicht Oberbürgermeister Jürgen Fried und wirbt nochmals darum, sich an der Aktion zu beteiligen. Von Seiten der Stadtverwaltung werden insgesamt 13 Treffpunkte im Stadtgebiet angeboten. Dort übernehmen die jeweiligen Einsatzleiter die Koordination und teilen die Helfer in Gruppen ein, die dann einen bestimmten Bereich "bearbeiten". Als kleines Dankeschön für das freiwillige Engagement, stellt der Verwaltungschef dank der Unterstützung einheimischer Unternehmen allen Beteiligten ein "zweites Frühstück" zur Verfügung. Zum Mitmachen bei der Picobello-Aktion braucht es lediglich eine telefonische Anmeldung im Rathaus. Ansprechpartnerin in der Stadtverwaltung ist Andrea Hertel. Sie ist unter Telefon (06821)20 22 30 erreichbar. neunkirchen.de red

Die Organisation für Neunkirchen Picobello am Freitag, dem 13. und Samstag, dem 14. März läuft auf Hochtouren. Zahlreiche Anmeldungen vor allem von Kindergärten und Schulen, die freitags im Stadtgebiet unterwegs sein werden, sind bereits eingegangen, wie die Stadtpressestelle mitteilt.

Für den Samstag dürfte es in Sachen Anmeldungen durchaus noch etwas mehr werden, unterstreicht Oberbürgermeister Jürgen Fried und wirbt nochmals darum, sich an der Aktion zu beteiligen. Von Seiten der Stadtverwaltung werden insgesamt 13 Treffpunkte im Stadtgebiet angeboten. Dort übernehmen die jeweiligen Einsatzleiter die Koordination und teilen die Helfer in Gruppen ein, die dann einen bestimmten Bereich "bearbeiten". Als kleines Dankeschön für das freiwillige Engagement, stellt der Verwaltungschef dank der Unterstützung einheimischer Unternehmen allen Beteiligten ein "zweites Frühstück" zur Verfügung.

Zum Mitmachen bei der Picobello-Aktion braucht es lediglich eine telefonische Anmeldung im Rathaus.

Ansprechpartnerin in der Stadtverwaltung ist Andrea Hertel. Sie ist unter Telefon (06821)20 22 30 erreichbar.

neunkirchen.de

Zum Thema:

Auf einen BlickFolgende Treffpunkte sind vorgesehen: Oberstadt : Einmündung Zweibrücker Straße / Kirkeler Straße, Pius-Kirche, Parkplatz am Zoo; Unterstadt: Wolsztyner Platz; Heinitz-Dechen: Grünanlage Heinitzstollen; Sinnerthal und Niederneunkirchen: Turnhalle Sinnerthal; Furpach: Gutshof; Kohlhof: Sportplatz Kohlhof; Ludwigsthal: Vogelschutzgehölz; Wellesweiler: Festplatz Wellesweiler; Wiebelskirchen: Feuerwehr Wiebelskirchen, Eichendorffstraße 22; Hangard: Ostertalhalle; Münchwies: Feuerwehrgerätehaus. red