Blick ins Archiv : Was am 23. April geschah

Zurzeit beschäftigt die Welt fast ausschließlich ein Thema. Doch was war vor einem, vor fünf, vor zehn Jahren?

Die Zeit vergeht schnell. Können wir uns noch erinnern? Die SZ-Redaktion hat digital in ihrem Zeitungsarchiv geblättert. Heute: Das stand in der „Neunkircher Rundschau“ am 23. April.

.... vor einem Jahr:

Zum Ostereiersuchen des Heimatvereins Furpach strömten vor allem die kleinen und suchten die 1000 versteckten Eier.

Die Brunnenanlage auf dem Stummplatz nimmt Gestalt an. Das gepflasterte Rechteck der Anlage mit insgesamt 15 Wasser-Düsen soll im Juni fertig sein. Gesamtkosten: 670 000 Euro, 90 Prozent aus Fördermitteln.

„Vom Altmetall zur Kunst“ heißt ein Workshop der Kreativ-Werkstatt Norbert Zewe in Uchtelfangen. Ausgeschrieben von der VHS Merchweiler. Sechs Leute nehmen sechs Stunden daran teil.

Die Erschließungsstraße in der Reitsportanlage Heiligenwald ist jetzt eine öffentliche Straße, das hat der Ortsrat beschlossen. Sie heißt: Am Reitsportzentrum.

... vor fünf Jahren:

Die Stadt Ottweiler kündigt die Öffnung des Ludwig-Jahn-Bades spätestens zum ersten Mai an.

Die SZ-Leser sind aufgerufen ihre schönsten Frühlingsfotos zu schicken.

Der Obst- und Gartenbauverein Hüttigweiler lädt zum Frühlingsmarkt ein. Verkauft werden gemischt gezogene Blumen.

Stolpersteine zum Gedenken an die Familie Salm in Ottweiler werden Gunter Demnig verlegt. Die Steine mit den Namen der NS-Opfer findet man in der Enggass beziehungsweise der Martin-Luther-Straße.

Naturwarte aus der Region treffen sich zum Erfahrungsaustausch in Landsweiler-Reden. Insgesamt gibt es 25 dieser Ehrenamtler. Sie betreuen die rund 10 000 Hektar Naturschutzgebiete und die fast 30 000 Hektar Natura-2000-Gebiete im Saarland.

...vor zehn Jahren

Elf Schülerinnen sind zu Gast bei der Firma Sakthi und haben sich einen Überblick darüber verschafft, wie es in einer Gießerei zugeht.

Die älteste Bibel im Kreis wird im Rahmen der SZ-Kreisrekord-Serie gesucht.

Im Kommunikationszentrum (KOMM) war die Auftaktveranstaltung für ein Projekt, das bei Frauen und Mädchen für mehr Bewegung und bessere Ernährung sorgen sollte: „Neunkircher Mädchen und Frauen – aktiv und gesund“.

Im Eppelborner Hallenbad gibt es eine neue Wärmekabine. Dort darf jetzt besonders intensiv geschwitzt werden.

Witt Weiden hat eine Filiale in Neunkirchen eröffnet in den Räumen des ehemaligen Versandhauses Quelle in der Lindenallee.

In der Reithalle in Furpach findet der Bundesvierkampf statt. Die saarländischen Teilnehmer haben ihr Bundesland gut vertreten.