1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Wanderungen zum Weltgästeführertag

Wanderungen im Kreis Neunkirchen : Wanderungen zum Weltgästeführertag

Alljährlich finden anlässlich des Weltgästeführertags am 21. Februar auch im Saarland zahlreiche kostenlose Themenwanderungen statt. Passend zum diesjährigen Motto „Lieblingsorte“ präsentieren die saarländischen Gästeführer ihre Favoriten im eigenen Bundesland und erkunden zusammen mit den Teilnehmern die Geheimnisse und Hintergrundfakten zu den Bauten und Naturschauspielen.

Auch im Kreis Neunkirchen wird gewandert.

Am Donnerstag, 20. Februar, 15 Uhr, geht es zum Spitzbunker in Neunkirchen. Dieser ehemalige Luftschutzturm mit einer Kapazität von 400 Personen wurde 1939/40 gebaut. Im Inneren führt ein zentraler Treppenaufgang zu den insgesamt neun Geschossen. Die Originalausstattung ist teilweise noch erhalten, von Holzsitzbänken bis hin zur Toilette. Auch die Wandinschriften lassen sich noch erkennen. Gästeführerin ist Heike Lismann-Gräß. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Parkplatz vor dem Spitzbunker.

Am Mittwoch, 19. Februar, 15 Uhr, geht es zum Alten Wehrtum nach Ottweiler. Mit dem Glockenturm der evangelischen Kirche und Wahrzeichen der Stadt Ottweiler geht es 130 Stufen hoch bis zur Aussichtsplattform, die eine sagenhafte Aussicht über die Dächer der Altstadt freigibt. Auf dem Weg an die Turmspitze passieren die Aufsteiger einen der ältesten erhaltenen Dachstühle in Südwestdeutschland. Die Teilnehmerzahl pro Aufgang ist auf maximal zehn Personen begrenzt. Jutta Schneider veranstaltet die Führung. Treffpunkt ist um 15 Uhr am alten Wehrturm in Ottweiler.

Wanderungen außerhalb des Landkreises Neunkirchen führen zum Keltendorf in Otzenhausen, zum alten Friedhof in Saarlouis, zum Momberg und durch den Saarbrücker Urwald.

Weitere Informationen zu den Führungen und Wanderungen gibt’s online:

www.saarland-gaestefuehrer.de