Vollsperrung nach Auto-Unfall

Schwer verletzt wurde ein 49-jähriger Autofahrer aus Ottweiler gestern bei einem Unfall auf der L121 bei Hangard.

Wie die Polizei mitteilt, war der Fahrer auf der L116 von Münchwies in Richtung Hangard unterwegs. Gegen 16.30 Uhr bog er nach links auf die L121 ein und missachtete dabei die Vorfahrt eines aus Hangard kommenden Autos. Es kam zum Zusammenstoß. Die Unfallgegner, Mutter (58) und Sohn (21), kamen zur Beobachtung ins Krankenhaus. Die Straße war bis in den Abend gesperrt.