Vier Gemeinden wollen Standesämter zusammenlegen

Vier Gemeinden wollen Standesämter zusammenlegen

Die Standesämter der Gemeinden Eppelborn, Illingen, Merchweiler und Schiffweiler wollen zum 1. Januar 2017 einen einheitlichen Standesamtsbezirk bilden. Die Gemeinderäte Eppelborn und Illingen haben einem entsprechenden Grundsatzbeschluss bereits zugestimmt, Schiffweiler setzt das Thema diese Woche auf die Tagesordnung und Merchweiler folgt im März.

Die vier beteiligten Kommunen aus dem Landkreis Neunkirchen wollen im Zuge der interkommunalen Zusammenarbeit mit diesem gemeinsamen Projekt Synergieeffekte nutzen und Sach- und Personalkosten reduzieren. Die Zahl von Beurkundungen (Geburten, Eheschließungen, Sterbefälle oder Kirchenaustritte) seien bei allen vier Gemeinden vergleichbar, heißt es. Standort mit allen zentral zu führenden Akten und Archiven wird wohl das Rathaus Wemmetsweiler. Trauungen sind aber auch weiterhin an allen bisherigen Standorten der beteiligten Kommunen möglich.