1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Viele Erfolge und ein tolles Ambiente

Viele Erfolge und ein tolles Ambiente

Viel Lob erntete Dancepoint Neunkirchen für die Ausrichtung der Saarlandmeisterschaften im Tanzen in der Gebläsehalle. Das Relikt saarländischer Industriekultur, wo einst der Wind für die Hochöfen erzeugt wurde, verwandelte sich in einen Ballsaal. Zum ersten Mal hatte der Saarländische Landesverband für Tanzsport (SLT) seine Titelkämpfe nach Neunkirchen vergeben. "Die Halle bietet beste Voraussetzungen und ein tolles Ambiente", lobte SLT-Präsident Michael Karst und war sich sicher: "Der Tanzsport wird hier noch öfter zu Gast sein." Zusammen mit dem Dancepoint-Vorsitzenden Thomas Löffler schmiedet er gar Pläne, eine deutsche Meisterschaft nach Neunkirchen zu holen.

Sportlich erfüllten sich die hohen Erwartungen von Dancepoint nicht ganz. Im vergangenen September hatten die Paare des Vereins acht Titel geholt, diesmal nur zwei. In der wichtigsten Entscheidung, dem Turnier der Hauptgruppe S Latein , wurden Carina Löffler und Ovidiu Mihai wie 2016 Dritte. Die Endrunde der besten Fünf wurde abends im Rahmen der Neujahrsgala ausgetragen. Hier setzten sich Irina Shashkova und Dominik Bondarev (Schwarz-Gold Casino Saarbrücken) überraschend klar durch und siegten vor ihren Vereinskollegen Katrin Kallus/Alexander Karst.

Die Titel für Dancepoint holte der Nachwuchs: Die Jüngsten des Vereins, Emely Warkentin und Samuel Galba, setzten sich in der Klasse Kinder D Latein vor Evelyn Ostrouschko und Maximilian Lorenz (Ottweiler) durch. Laura Kondraschow und Ian Oliver Böck verteidigten ihren Titel als saarländische Jugendmeister.