Verkehrsunfall : Unfall nach Schwächeanfall

(red) Am Freitagmittag ist es gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Brunnenstraße in Neunkirchen gekommen. Ein 44 Jahre alter Mann aus Neunkirchen war mit seinem Wagen in Richtung Ringstraße unterwegs.

Wohl aufgrund eines Schwächeanfalls geriet er auf die Gegenfahrbahn und beschädigt ein geparktes Auto, teilt die Polizei mit. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses auf ein weiteres geparktes Fahrzeug geschoben. Gegen den Fahrer, der durch den Aufprall nicht verletzt wurde, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.