| 17:32 Uhr

Unfall auf B 41: Lkw blockiert stundenlang die Straße

Niederlinxweiler/Ottweiler. Ein spektakulärer Unfall hat am Samstag dafür gesorgt, dass die B 41 zwischen Niederlinxweiler und Oberlinxweiler mehrere Stunden blockiert war. Ein Lkw-Fahrer war mit seinem Transporter von der Straße abgekommen und über die Leitplanke in den Graben gestürzt.Die Details, wie sie die St

Niederlinxweiler/Ottweiler. Ein spektakulärer Unfall hat am Samstag dafür gesorgt, dass die B 41 zwischen Niederlinxweiler und Oberlinxweiler mehrere Stunden blockiert war. Ein Lkw-Fahrer war mit seinem Transporter von der Straße abgekommen und über die Leitplanke in den Graben gestürzt.Die Details, wie sie die St. Wendeler Polizei schilderte: Demnach war der 46-Jährige mit dem Lkw von Ottweiler in Richtung St. Wendel unterwegs. Gegen 10.20 Uhr geschah das Unglück. Der Friedrichsthaler war an der Niederlinxweiler Ausfahrt vorbeigekommen, als sein Gefährt in einer Linkskurve ausscherte. Schuld war die schneeglatte Straße. Der Fahrer versuchte noch, gegenzusteuern und so den Brummi wieder unter Kontrolle zu bringen. Erfolglos. Der Lastzug drehte sich und kam nach rechts von der Strecke ab. Die schwere Zugmaschine durchbrach die Planke und kippte. Gefährlich für nachfolgende Autofahrer: Das Heck ragte bis auf die Straße.


Fahrer leicht verletzt



Kurz nach dem Unglück trafen Polizisten ein und machten die Straße in beide Richtungen dicht. Da der Laster nicht mehr aufgerichtet und von selbst hätte fahren können, schloss sich nun eine aufwändige Bergung an. Zwei Spezialabschleppwagen samt Kranaufsatz mussten an die Unfallstelle geordert werden. Die Prozedur zog sich mehrere Stunden hin. Währenddessen rollten Autokolonnen durch den ansonsten verkehrsarmen Ort Niederlinxweiler. Gegen 18 Uhr war die reguläre Strecke wieder frei.

Der Fahrer, der sich selbst aus dem Wrack befreit hatte, kam übrigens leicht verletzt ins St. Wendeler Krankenhaus. hgn