| 16:36 Uhr

B 41 bei Neunkirchen
Tödlicher Unfall – Autofahrer (29) aus Ottweiler kommt ums Leben

 Der Fahrer des Lastwagens blieb bei dem Unfall unverletzt.
Der Fahrer des Lastwagens blieb bei dem Unfall unverletzt. FOTO: BeckerBredel
Neunkirchen . Aus bislang ungeklärten Gründen ist ein Mann mit seinem Wagen mit einem Laster zusammengestoßen. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Bei einem Verkehrsunfall hat am Donnerstagnachmittag (21. Februar) ein Autofahrer sein Leben verloren. Nach Angaben eines Polizeisprechers handelt es sich bei dem Opfer um einen 29 Jahre alten Mann aus Ottweiler. Er war nach vorläufigem Ermittlungsstand gegen 14.50 Uhr auf der B 41 zwischen den Verkehrskreiseln Sinnerthal und Plättschesdohle nach links abgekommen und mit einem 26-Tonner zusammengestoßen. Der Fahrer (37) dieses auf den Landkreis St. Wendel zugelassenen Lastwagens blieb unverletzt. Seelsorger kümmerten sich um ihn.


Feuerwehr im Einsatz

Die Feuerwehr war mit dem Löschbezirk Neunkirchen-Innenstadt mit vier Wagen und 14 Helfern vor Ort. Sie bargen den Toten aus dem zerstörten grünen 3er-VW-Polo, berichtet Feuerwehrsprecher Christopher Benkert. Die Besatzung zweier Rettungswagen und ein Notarzt konnten nichts mehr tun.



Gutachter eingeschaltet

Der Abschnitt blieb bis in den frühen Abend hinein gesperrt, um Spuren zu sichern. Ein Gutachter ist hinzugezogen worden, um die Unglücksursache zu klären. Die Leiche wird obduziert.