Unbekannter löst Fehlalarm aus

Für ein Großaufgebot an Rettungskräften hat gestern gegen 17 Uhr ein Fehlalarm am Corona-Hochaus in der Neunkircher Innenstadt gesorgt.

Wie die Feuerwehr bestätigte, handelte es sich um einen mutwillig ausgelösten Fehlalarm . Ein bislang Unbekannter hatte die Scheibe eines Feuermelders eingeschlagen und den Knopf gedrückt. Bereits am Dienstag war es kurz nacheinander zu drei ähnlichen Vorfällen gekommen. Betroffen waren das Saarpark-Center, das Corona-Hochhaus und wieder das Saarpark-Center. Gestern waren 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit sechs Fahrzeugen vor Ort. Dazu Polizei und Rettungsdienst. Die Feuerwehr weist darauf hin, dass das absichtliche Auslösen eines Fehlalarms eine Straftat ist.

Mehr von Saarbrücker Zeitung