1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

TuS ehrt erfolgreiche Wettkämpfer

TuS ehrt erfolgreiche Wettkämpfer

Wiebelskirchen. Zum siebten Mal hat der TuS Wiebelskirchen am Freitag seine erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler des vergangenen Wettkampfjahres geehrt

Wiebelskirchen. Zum siebten Mal hat der TuS Wiebelskirchen am Freitag seine erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler des vergangenen Wettkampfjahres geehrt. Die Glückwünsche galten 89 Athleten aus den Abteilungen Turnen mit der Sparte Leichtathletik, Fußball, Badminton und Kegeln, die vom Saarlandmeister bis zur erfolgreichen Teilnahme an Weltmeisterschaften die Vereinsfarben des TuS würdig vertreten hatten. Darunter waren 52 Schüler und Jugendliche, "und das freut uns ganz besonders", bekräftigte Vizepräsident Arno Schley, der die Veranstaltung im Kulturhaus moderierte. Laut TuS-Präsident Gerhard Geisen dient diese Ehrung dazu, sowohl die Erfolge zu würdigen, als auch denen zu danken, ohne die so etwas nicht möglich wäre, wie Eltern und Betreuern. Sein Bild vom Sportverein als Ort der Geborgenheit nahm auch Bürgermeister Jürgen Fried auf, der besonders "die familiäre Atmosphäre beim TuS Wiebelskirchen" herausstellte. Kurt Rein, der Vorsitzende des Gewerbevereins Wiebelskirchen, kündigte an, den Erlös der Wiebelskircher Wichtelweihnacht wieder dem Sonderkonto des TuS für den Umbau des Sportplatzes Rösen zur Verfügung zu stellen. "Wir ziehen den Hut vor der Leistung, die beim TuS in der Breite und in der Spitze erbracht wird", begründete Rein diese Entscheidung. Die ersten Glückwünsche galten danach den Jugendfußballern des TuS, die mit der E-Jugend Saarlandmeister und mit der D-Jugend Vizemeister geworden waren. "Damit war der TuS Wiebelskirchen erfolgreichster Verein bei den Hallenfußball-Saarlandmeisterschaften im Februar in Nalbach", stellte Abteilungsleiter Thomas Eichner heraus. Außer sechs Saarlandmeistern gehörten in der Turnabteilung Thomas und Katharina Lander zu den Erfolgreichsten, die mit der Kin-Ball-Nationalmannschaft den fünften Platz bei der Weltmeisterschaft belegt hatten. Neben einem Mannschaftstitel und drei Einzel-Saarlandmeistern fand innerhalb der Sparte Leichtathletik der zweite Platz von Bruno Fischer bei den Saarlandmeisterschaften im Sprintmarathon der Altersklasse M 60 besondere Erwähnung. Fast die Hälfte und damit das größte Kontingent der Ehrungen galt Sportlern aus der Abteilung Badminton. Neben einer Vielzahl von Saarland- und Südwestmeisterschaftsplatzierungen wurde das Abschneiden von drei Sportlern bei den deutschen Meisterschaften gewürdigt: zweimal Platz fünf für Laura Lang bei den deutschen Jugendmeisterschaften der U 19, zwei dritte Plätze für Monika Peiffer bei den deutschen Seniorenmeisterschaften und einmal Bronze zusammen mit Arno Schley im Mixed. Die Kegler des TuS Wiebelskirchen-Rombach wurden für den dritten Platz bei den Mannschafts-Saarlandmeisterschaften ausgezeichnet. Die Meisterehrung wurde musikalisch umrahmt von Dominik Röhrig.