Tour nach Wissembourg und Maison Rurale

VHS : Tour nach Wissembourg und Maison Rurale

() Am Dienstag, 25. Juni, 8 Uhr, startet eine Studienfahrt der Volkshochschule Neunkirchen unter Leitung von Franz-Peter Koßmann ins nördliche Elsass. Erste Station ist das elsässische Wissembourg.

Wenige Kilometer südlich der Stadt liegt das Museum „Maison rurale de l’outrefôret“, in welchem die traditionelle Wohn- und Arbeitswelt des Nord-Elsass aus dem 18. und 19. Jahrhundert erlebbar wird, wie es in der Pressemitteilung der Volkshochschule weiter heißt. Die Fahrt wird abgerundet durch den Besuch der Dörfer Hundspach und Seebach, die auch „weiße Dörfer“ genannt werden. Mit einem Umtrunk und Imbiss am historischen Rathaus endet der Besuch dieser Region, bevor die Gruppe gegen 20.30 Uhr wieder nach Neunkirchen zurückkehrt.

Im Teilnahmeentgelt von 49 Euro sind auch eine Stadtführung in Wissembourg, der Eintritt und die Führung im Museum sowie der Umtrunk mit Imbiss enthalten. Anmeldeschluss ist der 27. Mai. Weitere Informationen unter www.nk-vhs.de oder Tel. (0 68 21) 20 25 52.