1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Tierische Juwelen beim Dschungeltag im Blickpunkt

Tierische Juwelen beim Dschungeltag im Blickpunkt

Neunkirchen. Passend zu dem Schwerpunkt werden im Neunkircher Zoo einige bedrohte Tierarten aus Südostasien wie Sumatra-Orang-Utans, Asiatische Elefanten, Edwards-Fasane, Timor-Hirsche und weitere gehalten

Neunkirchen. Passend zu dem Schwerpunkt werden im Neunkircher Zoo einige bedrohte Tierarten aus Südostasien wie Sumatra-Orang-Utans, Asiatische Elefanten, Edwards-Fasane, Timor-Hirsche und weitere gehalten. Wie der Zoo weiter mitteilte, sind diese Arten stellvertretend für einige besondere, nicht so bekannte tierische Juwelen in Südostasien wie die Saola, der Fleckenroller und der Mekong-Riesenwels. Tierpflegersprechstunden, Kurzführungen, Infotafeln und Aktionsstände der Zoopädagogik des Neunkircher Zoos, des Netzwerks für Entwicklungspolitik im Saarland, des Weltladens Saarbrücken mit fair gehandelten Produkten und einer Bürgerinitiative gegen Palmöl bereichern das ganztägige Angebot, um zu zeigen, was jeder auch selbst für den Schutz der Tiere und ihrer Lebensräume tun kann und um auch Schutzprojekte direkt in Südostasien vorzustellen, die zukünftig unterstützt werden sollen. Eines dieser zahlreichen Artenschutzprojekte, das sich schwerpunktmäßig zwei hoch bedrohten Krokodilarten, dem Siamkrokodil und dem Sunda-Gavial, widmet, ist der Mesangat-See auf Borneo. Ralf Sommerlad, der regionale europäische Vizevorsitzende der internationalen Krokodilspezialistengruppe, ist maßgeblich an diesem Artenschutzprojekt beteiligt und hält am Sonntagnachmittag in der Zooschule einen Vortrag. Der Verkauf von Elefantenfußabdrücken und Ausmalbildern an der Zooschule mit der Chance auf den Gewinn einer Familienjahreskarte soll für weitere Spenden für das Asien-Projekt sorgen. redDer Neunkircher Zoo hat an diesem Aktionstag von 8.30 bis 18. Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 17 Uhr.