| 12:43 Uhr

Polizeibericht
Drohgebärden mit Messer und Axt auf dem Stummplatz Neunkirchen

FOTO: dpa / Friso Gentsch
Neunkirchen. Am Mittwochabend gegen 22 Uhr ist es auf dem Stummplatz zu lautstarken Streitigkeiten zwischen zwei Personengruppen gekommen. Wie es im Polizeibericht heißt, drohte eine Gruppe mit Messer, Elektroschocker und einer Axt. red

Keiner dieser Gegenstände kam jedoch zum Einsatz. Aus dieser Gruppe ermittelte die Polizei bisher einen 23-jähriger Mann aus Neunkirchen und einen 18-jähriger Mann aus Ottweiler. Sie waren beim Eintreffen der Polizei geflüchtet und hatten die Droh-Gegenstände versteckt. Die Beamten fanden sie im Rahmen der Fahndung. Bei der zweiten Personengruppe handelte es sich um Syrer. Die Hintergründe und näheren Umstände des Vorfalls sind Gegenstand polizeilicher Ermittlungen, heißt es weiter.