1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Stockender Start für die Wies'n-Gaudi

Stockender Start für die Wies'n-Gaudi

Bier, Musik und gute Laune - das verspricht das Neunkircher Oktoberfest auf dem großen Zelt im Stummplatz. Am Freitagabend um 19.30 Uhr war es soweit. Nach Tagen des Aufbaus und der Organisation konnte Oberbürgermeister Jürgen Fried auf der Bühne den Anschlag des erste Fasses kühlen Gerstensaftes übernehmen.

Bei der Begrüßungsrede sah sich der OB mit leichten Problemen in Sachen Funkmikrofon konfrontiert. Ein paar Tonaussetzer und die Sache war gelaufen. "Ich würde sagen, wir machen jetzt einfach den Fassbieranstich. Danke an alle Beteiligten und viel Spaß." Zwei Schläge und der Hahn saß. Im Anschluss heizte die Party-Band "Firma Holunder XXL" den Gästen im 664 Plätze zählenden Zelt richtig ein. Für den Samstagabend sind die letzten Eintrittskarten rar gesät. Dafür ist samstags bis 18 Uhr und sonntags der Eintritt ganztägig frei. Dazu ist am Sonntag von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen.

oktoberfest-neunkirchen.de