Stadt zu Globus-Plänen: Flächentausch jetzt das Thema

Stadt zu Globus-Plänen: Flächentausch jetzt das Thema

Die Stadt Neunkirchen meldet sich in der Globus-Diskussion zu Wort. Derzeit betreffe das Thema rein naturschutzrechtliche Aspekte. Es gehe dabei um eine mögliche Ausgliederung einer Teilfläche eines Kerngebietes aus dem Naturschutz-Projekt Lik.Nord.

Eine geeignete Ersatzfläche liege vor und könne stattdessen in das Kerngebiet aufgenommen werden. Dieser Flächentausch sollte Thema der nächsten LIK Nord-Verbandsversammlung sein.

Fragen des Kaufkraftabflusses, die durch den Bürgermeister von Illingen eingebracht worden sind, stellen sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht, so die Stadt in ihrer Pressemitteilung. Sie werden seitens der Landesplanung im Rahmen eines späteren Raumordnungsverfahrens beziehungsweise Bauleitplanverfahrens im Einzelnen untersucht.

Unter diesem Gesichtspunkt seien auch die Stellungsnahmen der Kreisstadt Neunkirchen zum Vorhaben am Enklerplatz in Homburg zu betrachten. Es handele sich um die Stellungnahme im Bebauungsplanverfahren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung