Sport überwindet Grenzen

Anlässlich der „Special Olympics“ kamen Schüler von Förderschulen für geistige Behinderung mit Schülern der Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen zusammen. Eine gemeinsame Radtour stand an.

Wie in den vergangenen Jahren hat der Radclub RC Mistral anlässlich der "Special Olympics" Schüler von verschiedenen Förderschulen für geistige Behinderung jetzt mit Schülerinnen und Schülern der Ganztagsgemeinschaftsschule (GGS) Neunkirchen für eine gemeinsame Radtour zusammengebracht. Nach dem Motto "Sport überwindet Grenzen" waren Kinder und Jugendliche aus dem Saarland und aus Rheinland-Pfalz nach Neunkirchen angereist, heißt es in einer Pressemitteilung der GGS.

An dem herrlichen Herbsttag war nicht entscheidend, wer als Erster wieder das Ziel Robinsondorf erreicht hatte, sondern das gemeinsame Erlebnis auf dem Rad und die gemeinsamen Gespräche standen im Vordergrund. Auch für das leibliche Wohl war vonseiten des Radclubs bestens gesorgt. Die Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen , die sich seit diesem Jahr "Pilotschule für Inklusion" nennen darf, von Beginn an Patenschule der Veranstaltung, begleitete diesmal die Radtour mit einer Gruppe über 20 Schülern. Schirmherr in diesem Jahr war der Schulleiter der GGS, Clemens Wilhelm, der sich von der Atmosphäre der Veranstaltung und der gelungenen Organisation dank des Radclubs Mistral überzeugen konnte.