Spitzbunker

"Ich möchte einiges richtig stellen"

Zu dem SZ-Bericht "Regen gefährdet das charakteristische Bauwerk", 18. Januar, und dem darauf bezogenen Leserbrief vom 21. Januar.

Ergänzend zu dem korrekten Leserbrief vom 21. Januar möchte ich hiermit noch folgende Dinge zu dem Bericht richtig stellen. Baumeister Winkel hieß mit Vornamen nicht Theo, sondern Leo.

Die Bauzeit des Luftschutzturmes war nicht 1939/1940, sondern 1938/1939.

Am 18. Januar 1939 war bereits die Gebrauchsabnahme. Es gab im Deutschen Reich nicht 200 Türme dieser ersten Bauart, sondern viele verschiedene Typen "Bauart Winkel" (beispielsweise in St. Wendel).

Die genaue Bezeichnung unseres Spitzbunkers hieß "Bombensicherer Luftschutzturm Nr. 1, Bauart Winkel"- Patent Nr. 6583447.

Uwe Schmidt, Neunkirchen