Spiel, Satz, Sieg: Wiebelskirchen

Neunkirchen · Grund zur Freude bei Badmintonspielerin Sigrid Bleymehl-Schley, Kickboxer Alexander Bechtel und dem Badminton-Team des TuS Wiebelskirchen: Sie alle tragen den Titel Neunkircher Sportler des Jahres 2016.

 Der Sportler des Jahres 2016: Kickboxer Alexander Bechtel.

Der Sportler des Jahres 2016: Kickboxer Alexander Bechtel.

Foto: Bechtel
 Die Mannschaft des Jahres 2016: Das Badminton-Zweitligateam des TuS Wiebelskirchen. Es fehlt Viviane Charoloy.

Die Mannschaft des Jahres 2016: Das Badminton-Zweitligateam des TuS Wiebelskirchen. Es fehlt Viviane Charoloy.

Foto: Arno Schley
 Die Sportlerin des Jahres 2016: Badmintonspielerin Sigrid Bleymehl-Schley.

Die Sportlerin des Jahres 2016: Badmintonspielerin Sigrid Bleymehl-Schley.

Foto: Arno Schley

Bei der Wahl der Neunkircher Sportler des Jahres, die gestern Abend beim Fest der Meister des Neunkircher Sportverbandes (NSV) in der Gebläsehalle bekanntgegeben und geehrt wurden, standen in allen drei Kategorien Sportler aus Wiebelskirchen auf dem Podest ganz oben. Sowohl bei den Sportlerinnen als auch bei den Sportlern und den Mannschaften des Jahres hatten Wiebelskircher Athleten die meisten Jurystimmen erhalten. Sportlerin des Jahres 2016 wurde zum ersten Mal in ihrer langen Laufbahn die Badmintonspielerin Sigrid Bleymehl-Schley vom TuS Wiebelskirchen.

Mit ihrer Wahl würdigte die neunköpfige Jury in erster Linie das Abschneiden der 55-Jährigen bei den Senioren-Europameisterschaften im September in Slowenien, wo die TuS-Spielerin in ihrer Altersklasse sowohl im Einzel als auch im Doppel Platz fünf belegt hatte. In den gleichen Disziplinen war Bleymehl-Schley zuvor bereits zweifache deutsche Vizemeisterin geworden. Außerdem wurde sie Südwestmeisterin im Einzel und Vizemeisterin im Doppel sowie zweifache Saarlandmeisterin der Senioren im Einzel und in der Doppelkonkurrenz. Platz zwei belegte die Nationalmannschafts-Schwimmerin Maren Hinz vom Schwimmverein 1923 Neunkirchen vor der Leichtathletin Kirstin Hochstrate vom TuS 1860 Neunkirchen als zweifache Bronzemedaillengewinnerin bei den deutschen Seniorenmeisterschaften über 100 und 200 Meter, zweifache Südwest- und fünffache Saarlandmeisterin in verschiedenen Disziplinen. Sportler des Jahres wurde der Wiebelskircher Kickboxer Alexander Bechtel , der unter anderem bei den internationalen Kickboxmeisterschaften in Aalen Platz eins belegt und bei den deutschen Meisterschaften in Gelnhausen die Silbermedaille gewonnen hatte. Nach Platz zwei im vergangenen Jahr stand das Mitglied der DLRG-Ortsgruppe Wiebelskirchen und des Kickboxcenters Neunkirchen ebenfalls zum ersten Mal ganz oben auf dem Treppchen. Gemeinsame Zweite bei der Sportlerwahl wurden der Wiebelskircher Rallyefahrer Uwe Gropp als Rallye-Europameister der Privatfahrer und der Behindertensportler Daniel Sträßer vom RC Mistral Neunkirchen . Er hatte Gold, Silber und Bronze bei den Special Olympics in Hannover und Luxemburg gewonnen sowie mehrere vordere Plätze bei den deutschen und süddeutschen Meisterschaften für Menschen mit Behinderung belegt. Mannschaft des Jahres 2016 ist das Badminton-Zweitligateam des TuS Wiebelskirchen, das als Meister der Regionalliga in die zweite Bundesliga aufgestiegen war. Die Badmintonspieler gewannen vor den Keglern des TuS, die als Meister der Landesliga in die zweite Bundesliga aufgestiegen sind. Platz drei ging an die Frauenmannschaft des Hockey- und Tennisclubs (HTC) Neunkirchen , die als Südwestmeister den Aufstieg in die Regionalliga Rheinland-Pfalz/Saar geschafft haben .

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort