1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Sperrungen wegen Arbeiten in der Kuchenbergstraße in Wiebelskirchen

Bauarbeiten Wiebelskirchen : LfS rechnet mit Verkehrsstörungen

Sperrungen wegen Arbeiten in der Kuchenbergstraße in Wiebelskirchen.

(red) Am Freitag, 27. März, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) in Zusammenarbeit mit der Stadt Neunkirchen mit der Erneuerung der Fahrbahn der L 124 Kuchenbergstraße in Wiebelskirchen beginnen. Das teilt der LfS mit. Betroffen ist die Strecke ab dem Hauptbahnhof Neunkirchen bis zur Bliesbrücke in Wiebelskirchen. Die Fräs- und Asphaltarbeiten werden überwiegend unter halbseitiger Sperrung ausgeführt. Um dies zu gewährleisten, werden derzeit bereits Inseln in den Parkstreifen ausgebaut und mit Asphalt verfüllt, sodass der Parkstreifen als Fahrspur genutzt werden kann. Lediglich ein Teilabschnitt muss wegen zu geringer Fahrbahnbreite unter Vollsperrung ausgeführt werden.

Die Baumaßnahme wird unter Berücksichtigung des großen Verkehrsaufkommens und den einmündenden kommunalen Nebenstraßen in mehreren Baufeldern durchgeführt. Im Baufeld 1 wird der Einmündungsbereich L 124/Abgang Herderstraße auf der Richtungsfahrbahn Wiebelskirchen erneuert. Hierzu wird die L 124 halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird lichtsignalanlagengesteuert halbseitig am Baufeld vorbeigeführt.

Die Zufahrt zur Herderstraße muss voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die Wellesweilerstraße und ist entsprechend ausgeschildert. Die Arbeiten in diesem Bauabschnitt beginnen am Freitag,  27. März, gegen 19 Uhr, und werden am darauffolgenden Montag, 30. März, gegen 5 Uhr, beendet.

Baufeld 2 erstreckt sich vom Hauptbahnhof Neunkirchen bis zur Höhe der AVIA-Tankstelle. Die Baufelder 2, 5a und 5b werden am 30. März parallel auf der Richtungsfahrbahn Neunkirchen beginnen.

Baufeld 5a beginnt an der Einmündung „Nahebahnschacht“ und verläuft bis hin zur Einmündung „Köhlerstraße“. Baufeld 5b beginnt bei Anwesen Nr. 147 und endet an Anwesen Nr. 125. Die Lücken zwischen den Baufeldern dienen den Anliegern als Parkmöglichkeit.

Während den Bauarbeiten werden die Verkehrsteilnehmer mittels Einbahnstraßenregelung von Neunkirchen in Richtung Wiebelskirchen Ortsmitte an den Baufeldern vorbei geführt. Die Umleitung des Gegenverkehrs erfolgt ab Ottweiler über die B 41 nach Neunkirchen bzw. ab Wiebelskirchen Ortsmitte über die „Keplerstraße“, L 286 – Schiffweilerstraße - und B 41 nach Neunkirchen. Die Fertigstellung dieser Baufelder erfolgt vorbehaltlich geeigneter Witterung bis zum 30. April.

Der LfS rechnet während den Bauarbeiten mit Verkehrsstörungen.Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

Die Baumaßnahme hat Auswirkungen auf die Linienführung des Busverkehrs. Informationen über etwaige Streckenänderungen erhalten ÖPNV-Nutzer bei der „SaarVV“- Kundenhotline unter Tel. (0 68 98) 5 00 40 00 oder unter www.saarvv.de.

Die Vollendung der Baumaßnahme ist zum Ende der diesjährigen Sommerferien vorgesehen, so heißt es abschließend.