1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Sozialministerium hat Geschenke im Gepäck

Sozialministerium hat Geschenke im Gepäck

Sozialministerin Monika Bachmann und Staatssekretär Stephan Kolling haben bei ihrer „Tafeltour“ die drei Tafeln im Kreis Neunkirchen besucht. In Neunkirchen und Eppelborn waren sie schon, heute ist Illingen an der Reihe.

. Nie waren sie so wertvoll wie heute: Bei seiner Visite bei der Eppelborner Tafelrunde (diese Hilfs-Organisation ist ein selbstständiger Verein und gehört nicht der Tafel Deutschland an) machte Stephan Kolling deutlich, wie wichtig diese 14 Einrichtungen im Saarland seien, um bedürftige Menschen mit Lebensmitteln zu versorgen. Dass immer mehr Senioren zu den Kunden der Tafel zählen, sei ein deutlicher Hinweis auf wachsende Alterarmut. Weil die zur Verfügung gestellten Lebensmittel kaum mehr ausreichen, um die Grundversorgung sicherstellen zu können, hat das Sozialministerium nun zum zweiten Mal eine Aktion "Wir spenden für die Tafeln im Saarland" gemeinsam mit dem Saarbrücker Wochenspiegelverlag und dem Globus Handelshof auf die Beine gestellt.

Bei der "Tafeltour" wurden beachtliche Mengen Schokolade, Weihnachtstüten und Clementinen an die verschiedenen Einrichtungen verteilt. Die Kunden wird's freuen.

In Eppelborn, wo Karl-Heinz Rau Chef der rührigen Tafelrunde ist ("wir haben sehr engagierte Helfer"), konnte man sich am Mittwoch auch über Spenden aus dem Landratsamt und von Parteien-Vertretern freuen. Gruppenbild mit Spendern: Karlheinz Müller, Julia Wagenknecht, Stephan Kolling, Karl-Heinz Rau, Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und Michael Ipfling (v.l.). Foto: Andreas Engel