1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

SEK-Einsatz wegen Beziehungsstreit in Neunkirchen

SEK-Einsatz wegen Beziehungsstreit in Neunkirchen

Weil sie offenbar vorhatte, sich von ihrem Partner zu trennen, wollte eine Frau ihre Sachen aus der ehemals gemeinsamen Wohnung holen. Am Ende stand ein Polizei-Großeinsatz.

Am Sonntag (23.08.2015) rückte die Polizei gegen 15:00 Uhr zu einer Wohnung in der Nähe des Neunkircher Zoos aus. Dort stritt sich ein Paar.

Die Frau wollte sich laut Polizei offenbar von ihrem Freund trennen und verschiedene Sachen aus der ehemals gemeinsamen Wohnung holen. Der Mann verwehrte ihr den Zutritt zur Wohnung, so dass die Frau umgehend die Polizei alarmierte. Als diese eintraf, hatte der Mann die Fenster seiner Wohnung verdunkelt und sich regelrecht verbarrikadiert. Da er zuvor gedroht hatte, sich selbst und Einsatzkräfte zu erschießen, rückte anschließend das Sondereinsatzkommando an.

Dieses verschaffte sich anschließend Zutritt zur Wohnung, wo der Mann festgenommen werden konnte. Da sich der Mann in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde er in ein Neunkircher Krankenhaus gebracht.

In der Wohnung konnte die Polizei eine Machete sicherstellen.