Schule wird zum Kunst-Atelier

Geschichte und Geschichten rund um die Stadt Neunkirchen war das Thema der Kinder-Kunst-Aktion. Künstlerischer Leiter der Aktion war der Künstler und Grafikdesigner Hans Huwer.

Im Rahmen ihres musisch-kulturellen Schulprofils hat die Grundschule Steinwald kurz vor den Osterferien zu einem Kinder-Kunst-Nachmittag der besonderen Art eingeladen. In der Schule wurden die in der "Kinder-Kunst-Aktion 2014" - von der Stadt Neunkirchen betreut, der OBG-Stiftung finanziert und von Kindern verschiedener Schulen umgesetzt - erstellten Kunstwerke und Plakate der Kinder präsentiert. Geschichte und Geschichten rund um die Stadt Neunkirchen , so heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus, waren zu sehen und zu hören. Dass diese Aktion als Impuls für Schulen und Kinder dienen kann, künstlerisch kreativ zu werden und sich auch innerhalb des Schulunterrichts fächerübergreifend der Kunst zu öffnen, zeigten unter anderem Lea Dappers, Sibel Teufel, Selina Doll und Kirill Ignatenkov (die Kinderkunstgruppe der Grundschule Steinwald) "vor Ort" in ihren Ansprachen und Objektpräsentationen.

"Solche Kleinkunstnachmittage haben an unserer Schule eine lange Tradition und fördern das Gemeinschaftsgefühl. Musik und Kunst sind wichtige Türöffner zur Förderung grundlegender Kompetenzen. Ganz im Sinne eines inklusiven Unterrichts", so der Schulleiter Tobias Klee.

Eine "echte Premiere" kündigte der städtische Beigeordnete Sören Meng dann an, als der Künstler und künstlerische Leiter der "Kinder-Kunst-Aktion 2014", Hans Huwer, durch bebilderte Erzählungen die Geschichte Neunkirchens für die Kinder lebendig werden ließ. Präsentationen der Kunst-AG der Schule (unter der Leitung von Sabine Baltes), der Schülerbibliothek (unter der Leitung von Hannelore Gessler) und der Kinder-Kulturwerkstatt der Stadt Neunkirchen (Doris Weber) rundeten das abwechslungsreiche Nachmittagsprogramm ab. Frisch gebackene Waffeln und Erfrischungsgetränke des Fördervereins der Schule machten das Flanieren auf dem "Kunstboulevard" im Schulhaus auch zu einem kulinarischen Genuss.