1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

GGS Neunkirchen: Schüler bringen zeitkritische Themen auf die Bühne

GGS Neunkirchen : Schüler bringen zeitkritische Themen auf die Bühne

Ganztagsgemeinschaftsschule Neunkirchen präsentierte in der Stummschen Reithalle ihre Kulturwerkstatt.

Dass die Ganztagsgemeinschaftsschule (GGS) Neunkirchen sich das Thema ganzheitliche und kulturelle Bildung der Schülerinnen und Schüler ganz besonders auf die Fahnen geschrieben hat, konnten die Besucher jüngst bei der Kulturwerkstatt der Schule in der Stummschen Reithalle sehen, hören und auch fühlen. Bereits vor der Eingangstür wurden die Gäste von Zirkusakrobaten auf Stelzen, Einrädern und in Zirkuskostümen begrüßt und auf das eingestimmt, was sie an diesem Abend erwarten konnten – ein buntes und einfallsreiches Programm aus Theater, Musik und zahlreichen Tanzdarbietungen.

Neben den unterhaltenden Tönen, präsentierten die Schülerinnen und Schüler des Fachs „Musisch-kulturelle Bildung“ auch zeitkritische Darbietungen, die sich mit Themen wie Medienkonsum oder Mobbing auseinandersetzten, wie die Schule weiter mitteilt.

„Wir schreiben und entwickeln unsere Theaterstücke selbst, so dass sich die Schüler sehr intensiv mit der Themen der Darbietungen identifizieren können. Uns ist dabei der Prozess der Entstehung ebenso wichtig wie das Ergebnis, welches wir dann dem Publikum präsentieren“, berichtet die Theaterpädagogin und Schauspielerin Christine Münster-Domke, die die Theaterklassen der Schule in Kooperation mit dem Kinder- und Judendtheater „Überzwerg“ betreut.

Mit über 150 Akteuren und Schauspielern aus den Reihen der Schülerschaft war dies auf der kleinen Bühne der Stummschen Reithalle auch eine logistische Höchstleistung, die das Organisationsteam vor und hinter den Kulissen an dem Abend bewältigen musste, so die Schule weiter. Die jungen Künstler ernteten tosenden Applaus.