Schnäppchen in der Galerie am Oberen Markt

Schnäppchen in der Galerie am Oberen Markt

Schinken , Wiener und Würstchen pur Porc hängen in der ehemaligen Metzgerei Merscher. Eigentlich ein Anblick, der nicht überraschen sollte. Doch es ist kein Fleisch, das da baumelt, sondern Ölgemälde von Annelie Scherschel-Freudenberger.

"Den Öl-Schinken gibt es für 35 Euro zum Mitnehmen", erzählt die Vorsitzende des Neunkircher Künstlerkreises lachend.

Er ist nur eines von rund 100 Kunstwerken der Aktion "Unter 100" in der Galerie am Oberen Markt. Bereits im neunten Jahr bietet der Neunkircher Künstlerkreis Werke für einen besonders niedrigen Preis an - und das für einen guten Zweck. "Die meisten Objekte sind 30 bis 40 Prozent günstiger", erläutert Scherschel-Freudenberger. Ein Teil des Geldes geht an die SZ-Aktion "Hilf mit!", der Rest kommt einer weiteren Organisation zugute, "die noch ausgewählt werden muss." Die einheimischen Künstler bieten Kunst für jede Geschmacksrichtung an. Es gibt Aquarelle, Digitalkunst, Acrylgemälde, Ölmalerei und auch Keramik zu kaufen.

Für die Keramikkunst ist Hannelore Seiffert zuständig. Ihr Repertoire besteht aus Vasen, Schalen und diversen Dekorationen. Eins ihrer Herzstücke ist eine Stuhlgruppe. "Das sind Papa, Mama und Daisy", erklärt sie schmunzelnd. Die verschiedenfarbigen Stühle sind unterschiedlich groß. Neben den Werken von Annelie Scherschel-Freudenberger und Hannelore Seiffert sind auch Stücke von Fränzi Herrmann, Ruth Engelmann-Nünninghoff, Elisabeth Bosslet, Michael Staß und Annette Marx ausgestellt und warten auf einen Käufer. "Die Besucher haben auch die Möglichkeit mit uns ins Gespräch zu kommen", erläutert Scherschel-Freudenberger. Am Samstag ist die Galerie noch von 10 bis 13 Uhr, am Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet.