1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Sanierungen am Historischen Pumpenhaus werden fortgesetzt

Sanierungen am Historischen Pumpenhaus werden fortgesetzt

Heiligenwald. Das Geld, das den Schiffweiler Gemeindebezirken für die Denkmalpflege zur Verfügung steht, soll nach einem einstimmigen Beschluss des Ortsrates Heiligenwald in diesem Jahr in die Sanierungsmaßnahmen für das historische Pumpenhaus im Itzenplitzer Weiher gesteckt werden

Heiligenwald. Das Geld, das den Schiffweiler Gemeindebezirken für die Denkmalpflege zur Verfügung steht, soll nach einem einstimmigen Beschluss des Ortsrates Heiligenwald in diesem Jahr in die Sanierungsmaßnahmen für das historische Pumpenhaus im Itzenplitzer Weiher gesteckt werden. Ortsvorsteher Rüdiger Zakrzewski (Foto: Archiv) bezifferte die Gesamtkosten der notwendigen Arbeiten auf 25 000 Euro. Bisher wurde der Fußboden ausgebessert, die Eingangstür und die Fenster renoviert. Dabei seien stets die Auflagen des Denkmalschutzes zu beachten. Was natürlich die Kostenseite enorm belaste. Demnächst wird auch die Stromverkabelung erneuert. Aufgestellt wird eine Infotafel, die Auskunft gibt über die Geschichte des Pumpenhauses und welchem Zweck es diente.Sanierungsbedarf besteht ebenfalls an der Theodor-Heuss-Schule. Bei einer Ortsbegehung wurden die Mängel im Detail aufgelistet. Auf dem maroden Schulhof, der laut Klaus Gorny, Fraktionssprecher der SPD, enormes Unfallpotenzial habe, soll die Teerdecke abgetragen werden und einem Kiesbelag oder Ähnlichem weichen. Ein Anbau, der den Zugang zu den Toiletten innerhalb des Schulgebäudes gestattet, wird erstellt und die Installation von Feuchtraumlampen nahe gelegt. Später sollen die Fliesen erneuert werden. Teurer wird der Anbau durch den von den zuständigen Behörden geforderten Einbau mehrerer Feuerschutztüren. Ansonsten, so Bauamtsleiter Hubert Dürk, gebe es in der Schultoilette keine Beanstandungen, auch wenn die Anlage technisch nicht auf dem neuesten Stand sei.

Verzögern wird sich der Bau einer Solaranlage auf dem maroden Dach des Feuerwehr-Gerätehauses. Vorgespräche der Gemeindeverwaltung mit einer Firma, die Photovoltaik-Anlagen im Gesamtpaket anbietet, sollen, so der Ortsrat, schnellstmöglich zu einem Ergebnis führen. Um Vandalismus vorzubeugen, empfahl man, im Bereich der Theodor-Heuss-Schule und des Laurentiusparks eine Kamera zu installieren. Auch über Sanierungen auf dem Friedhof wurde eingehend diskutiert. > Bericht folgt rp